Contact Us: +4915788201238 7% Rabatt CODE: THANKYOU - Bio-Pilze, Pulver, Gewürze! Jetzt einkaufen

Warenkorb

0

Deine Einkaufstasche ist leer

Gehe zum Laden

5 super überraschende Fakten über Wildpilze

5 super überraschende Fakten über Wildpilze

Das sind nicht einfach nur Pilze, die Du im Wald findest – die haben eine bemerkenswerte Geschichte, die wir Dir unbedingt erzählen müssen. Diese fünf Fakten sind nicht nur interessant, sondern werfen auch ein neues Licht auf die Welt der Steinpilze. Also, mach es Dir bequem, während wir gemeinsam die spannende Geschichte der Steinpilze erkunden – sie sind viel mehr als nur Zutaten für deine Lieblingsgerichte.
  1. Von Hirschen geschätzt (und empfohlen)

Hirsche und Eichhörchen lieben unsere Waldpilze genauso wie du! In der Natur sind sie eine beliebte Delikatesse für die majestätischen Waldbewohner.

  1. Natürliche Luftverbesserer

Waldpilze haben die erstaunliche Fähigkeit, Schadstoffe in der Luft zu absorbieren und so zur Reinigung der Waldluft beizutragen.

  1. Alle Götter der Wildnis

In der griechischen Mythologie wurden Waldpilze mit dem Gott Dionysos in Verbindung gebracht, dem Gott des Weins, der Ekstase und der Natur. Waldpilze wurden als Symbole für seine wilden Feste angesehen.

n der nordischen Mythologie wurden Waldpilze mit dem Gott Odin in Verbindung gebracht, dem Gott der Weisheit und der Magie. Waldpilze wurden als Symbole für seine Weisheit und seine Verbindung zur Natur angesehen.

In der chinesischen Kultur werden Waldpilze seit Jahrhunderten als Heilmittel verwendet. Sie werden zur Behandlung von verschiedenen Krankheiten eingesetzt, darunter Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

In der japanischen Kultur werden Waldpilze als Delikatesse angesehen. Sie werden in vielen verschiedenen Gerichten verwendet, darunter Suppen, Saucen, Eintöpfe und Sushi.

  1. Biologische Tinten

Historisch betrachtet wurden Waldpilze zur Herstellung von Tinte verwendet. Der sogenannte Tintenpilz wurde genutzt, um Tinte für Schreibfedern herzustellen. Eine einzigartige Verwendung fernab der kulinarischen Welt!

  1. Das Pilzgeheimnis in Bienenstöcken

Einige Pilzarten werden von Honigbienen kultiviert und in ihren Bienenstöcken gezüchtet. Die Bienen nutzen die antimikrobiellen Eigenschaften der Pilze, um Krankheiten in ihrem Stock zu bekämpfen. Eine erstaunliche Kooperation zwischen Insekten und Pilzen! Werfe doch gleich einen Blick auf unseren exquisiten Thymianhonig, der im Jahr 2021 in Brüssel als der geschmackvollste Honig der Welt ausgezeichnet wurde (SUPERIOR TASTE AWARD 2021 - International Taste Institute Brüssel) -> https://thebiofoods.shop/de/collections/organic-honey